7. Sommerfest des Seniorenarbeitskreises in Mühlhausen-Ehingen

Das Sommerfest des Seniorenarbeitskreises gehört zu den schönen Momenten im Jahreszyklus der Gemeinde. Für diese Generation da zu sein, mit ihr im Dialog zu stehen, ist eine Selbstverständlichkeit, so Klaus-Peter Minge weiter. Unter Menschen zu kommen, gemeinsam aktiv zu werden, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, das war schon immer ein gutes Mittel, auch im Alter jung zu bleiben. Zum 7. Mal lud der Seniorenarbeitskreis zu diesem Nachmittag alle Seniorinnen und Senioren ein. Rund 120 unserer Seniorinnen und Senioren waren der Einladung des Seniorenarbeitskreises  zum Sommerfest gefolgt.

Mit der „Amsel Polka“ eröffnete die Seniorenmusikkapelle das 7. Sommerfest. Der Sprecher des Seniorenarbeitskreises, Klaus-Peter Minge war bei der Begrüßung sehr erfreut über den großen Zuspruch, den dieses Fest bekam. Auch Bürgermeister Hans-Peter Lehmann war bei seinen Grußworten sichtlich erfreut, dass so viele Gäste zu unserem siebten Sommerfest gekommen sind. Er wies in seiner Ansprache zu Beginn der Veranstaltung darauf hin, dass in der Gemeinde und gerade auch in der Seniorenarbeit viel in der Gemeinde geleistet wird. Den Dank richtete der Bürgermeister auch an jene, die in den unterschiedlichsten Abteilungen des Seniorenarbeitskreises tätigt sind.

Der von Irmi Docktor, Karl-Heinz Löffel und Marina Moser aufgeführte Sketch, „Der Einbrecher“, war wieder ein Höhepunkt. Vielen Dank an die Akteure für diese amüsante Aufführung. Mittlerweile ist die Sketscheinlage schon ein fester Bestandteil unseres Sommerfestes geworden und so hoffen wir, dass wir sie im nächsten Jahr wieder ankündigen dürfen.

Muntere und angepasste Musikstücke von der Seniorenmusikkapelle unter der Leitung des Dirigenten, Edwin Häufle vorgetragen, ließ eine tolle Stimmung aufkommen. Der Singkreis mit der Instrumentalgruppe, Hannelore Haug, Cornelia Altendorf und Erika Geier bildete zusammen mit dem Publikum, das spontan mitmachte, einen großen Chor. Die stimmgewaltigen Gäste sangen deutsche Volkslieder und man merkte, dass dieses Liedgut in der Jugend erlernt und nie vergessen wurde.


Foto Werner Hopf

Nach drei Stunden Unterhaltung galt es den Mitwirkenden durch Klaus-Peter Minge Dank zu sagen. Den ersten Dank richtete er an Irmi Ganter an der Spitze ihres Team‘s, für die Bewirtung und vor allem für die vielen selbst gebackenen Kuchen. Dankesworte galten auch allen die durch ihre Auftritte zum Gelingen des Seniorennachmittages beigetragen haben. Ein besonderer Dank galt Roswitha Willauer, die den  aufgeführten Sketch wieder bestens vorbereitet hatte und leider aus gesundheitlichen Gründen nicht an diesem Sommerfest teilnehmen konnte.

Die Sportanlage des SV Mühlhausen „Im Kiesgrüble“ bietet sich auch als idealer Ort an, um eine solche Veranstaltungen durchzuführen. Dem Gastgeber dafür ein herzliches Dankeschön.

Seniorenarbeitskreises Mühlhausen-Ehingen
Klaus-Peter Minge

Aktuelles / Termine Senioren

Berichte / Bilder Senioren

7. Sommerfest des Seniorenarbeitskreises in Mühlhausen-Ehingen

Weiterlesen ...

Bericht zum Vortrag Depressionen vom 21.05.19

Weiterlesen ...

"Pflegebedürftig, was nun?"
„Neue Pflegegrade, alle Leistungen“

Weiterlesen ...

Rückblick 2018 des Seniorenarbeitskreises

Weiterlesen ...

6. Sommerfest des Seniorenarbeitskreises in Mühlhausen-Ehingen

Weiterlesen ...

„Männergesundheit“ Vortrag von Franz Hirschle

Weiterlesen ...

Vortrag zur Situation der Hospizarbeit in unserer Region

Weiterlesen ...

©2014 Senioren Mühlhausen-Ehingen

Designed by bitco4you