Wanderungen im März 2024

 

25.03.2024
Unsere Wanderung begann heute in Moos. Vom Hafen aus wanderten wir durch den Ort, der durch die Wasserprozession und sein Büllefest über den Hegau hinaus bekannt ist, in Richtung „Mühletäli“.  Nach einem steilen Anstieg zum Wasserhochbehälter hatten wir einen herrlichen Blick über den See und seine Umgebung. Weiter ging es nach Bankholzen. Hier folgten wir dem "Mühlentäli" und bogen über dem "Rusbühl" nach Bettnang ab. Über Weiler und Iznang führte unser Weg zum Ausgangspunkt Moos zurück.
Streckenlänge 10,5 km
Alfred Seebald     

1711377649852
1711377855340
1711377879723
1711377899185
1711377918469
1711377940190
1711377958019
1711377979972
1711377998741
1711378017456
1711378036621
1711378064141
1711378101594
1711378124020
1711378145230
1711378208799
1711378257653
1711378275076
01/18 
start stop bwd fwd
     

18.03.2024
Auch heute begaben wir uns auf unsere altbekannte Regenwanderung: Schlatt a. Krähen, Hausen a. d. A. Singen, und auf der „Alte Bundesstraße“ unterm Krähen wieder zurück. Einkehr beim Netto in Mühlhausen durfte nicht fehlen.  Der Regen war die Grundlage für die ersten Farben, welche sich in der Natur zeigten. Das sind die Farben Weiß, Gelb und ein zartes Grün.   
Wegstrecke 12 km
Werner Hopf

DSC09118ax
DSC09121a
DSC09122a
DSC09124a
DSC09126a
DSC09127a
DSC09130a
DSC09131a
1/8 
start stop bwd fwd
         

11.03.2024
Der Tag begann mit güldener  Morgensonne. Bis wir uns beim Gasthaus Mägdeberg trafen, war es bereits trübe und neblig, denn der Ostwind schob die Nebeldecke vom See zu uns weiter. Die Webcam Säntis zeigte es deutlich: oben schien die Sonne und darunter war bis zum Schwarzwald  ein geschlossenes Nebelmeer. So wanderten wir über den Bergrücken nach Weiterdingen. Hier zeigte sich das gleiche Bild. Weiter ging es auf Feldwegen und durch den Wald nach Welschingen, wo sich langsam der Hohenhewen aus dem Nebel befreien konnte. Nach einer gemütlichen Rast beim Bäcker riss die Nebeldecke auf. Auf dem Heimweg kamen wir langsam ins Schwitzen, da wir am Morgen bei null Grad starteten und jetzt frühlingshafte  Temperaturen unseren Schritt ermüden ließen.
Wegstrecke 13 km
Werner Hopf

DSC09070ax
DSC09073a
DSC09075a
DSC09078a
DSC09081a
DSC09083a
DSC09085a
DSC09086a
DSC09090a
DSC09095ax
DSC09096
DSC09098ay
DSC09106a
DSC09107a
DSC09110a
DSC09113a
01/16 
start stop bwd fwd
      

 

 

04.03.2024
Am Parkplatz Windegg angekommen, umgab uns eine tief hängende Wolkendecke. Was gestern noch möglich war, Alpensicht bei Sonnenschein, hatte sich über Nacht in eine Nebelsuppe verwandelt. Leider hatte der Wetterbericht für den heutigen Tag richtig geraten. Unsere kleine Runde sollte über den Mühlebohl nach Hattingen gehen. In Hattingen bogen wir in die Kirchstraße ab, welche leicht anstieg, bis wir die Kapelle St. Jakobus u. Johannes  erreichten. Weiter führte uns der Weg am ehemaligen Diabetiker Kinderheim vorbei, hinab zum Riederhof, wo wir dann bergauf zu unserem Ausgangspunkt zurückkehrten. Auf der Rückfahrt war noch eine kurze Einkehr in Emmingen eingeplant.
Wegstrecke 8 km
Werner Hopf   

DSC09023a
DSC09030a
DSC09033a
DSC09034a
DSC09035a
DSC09037a
DSC09038a
DSC09039a
DSC09042a
DSC09044a
DSC09046a
DSC09047a
DSC09049a
DSC09051a
DSC09053a
DSC09055a
DSC09057a
DSC09058a
DSC09059a
DSC09066a
01/20 
start stop bwd fwd
      

 

Aktuelles / Termine Montagswanderer

Jahresabschluss 2023

Weiterlesen ...

Berichte / Bilder Montagswanderer

Wanderungen im Mai 2024

Weiterlesen ...

Wanderungen im April 2024

Weiterlesen ...

©2014 Senioren Mühlhausen-Ehingen

Designed by bitco4you