Wanderungen im April 2019

29.04.2019
Unsere letzte Wanderung im April lag zwischen weißen Sonntag und ersten Mai, zwar war der Erwartungsdruck auf schönes Wetter über  Maximalpegel, doch ließ sich Petrus auf keinen Deal ein und hatte sozusagen das Heft keinen Handbreit aus der Hand gegeben. Die Folge waren morgendliche Temperaturen, welche auch Schnee und Graupel zu lassen würden. Doch mitunter sah  man verschmitzt, dass es die Sonne noch gibt. Wir starteten in Wahlwies am Pestallozzi- Parkplatz. Es ging quer durch die Obstanlagen und dann auf dem Goldackerweg zur „Blauen Tafel Hütte“. Auf dem Dietschen- und Römerbrunnenweg kamen wir weiter, bis an die Biegung, wo der Wegweiser auf Espasingen und den Adlerwirt Birnbaum verwies. In Espasingen angekommen, wurde beim Bäcker ein kurzer Halt gemacht. Der Rückweg begann an der Stockacher Aach entlang, bis wir wieder  zu unserem Ausgangspunkt zurück gelangten.
Wegstrecke 12,5 km     
Werner Hopf

DSC07337a
DSC07343a
DSC07351a
DSC07364a
DSC07371a
DSC07375a
DSC07380a
DSC07397a
DSC07398a
DSC07402a
DSC07412a
DSC07419a
01/12 
start stop bwd fwd

 

22.04.2019

Heute wird nicht gewandert.

Mit Einstellungen Tastenkombination (Alt + x) gleichzeitig gedrückt, lassen sich die Bilder von 100% z. B. auf 150% vergrößern.

Bild 1        Licht aus, Spot an.... der Hohentwiel mal anders. Aufgenommen am Krützenbühl

Bild 2        Zu sehen sind der Hohenhewen, links davon Mürtschenstock, dahinter Piz Sardon und Piz Segnas.
                Rechts vom H. Hewen kann man Federspitz und Bündner Vorab erkennen. (Blickwinkel Hegaublick- Stetten) 

Bild 3        Standort: Burg Homboll (Homberg 677 m ü. M.) Sicht bis Konstanz.
Bild 4        Gleicher Standort. Links ein Stück vom Plören, gestaffelt kommen Rossenegg,  Schiener Berg und Säntis.
Bild 5        Gleicher Standort. Gestaffelt Hilzingen, Plören, Rosenegg, Schiener Berg, Alpenkette links v. Säntis.  
Bild 6        Gleicher Standort. Blick über Hilzingen, gestaffelt sind Brücke Hemishofen, die drei Bergkuppen von Federispitz, Mürtschenstock u. Piz Gruppe.   

Bild 7-8     Blick vom unteren Sickerberg in Richtung Hohentwiel.
Bild 9-10   Mühlhausen im Morgenlicht.
Bild 11      Sonnenblumen auf der Anhöhe des Aubohlhofs.
Bild 12-13 Vom Standort Hohenkrähen aufgenommen.
Bild 14      Blick von der Leipferdinger Höhe am 5.01.2020.  

      

 

 

Ich wünsche unseren Besuchern ein frohes Osterfest und weiterhin sonnige Frühlingstage.

Werner Hopf

DSC05722jpck
DSC05733cc
DSC6305a
DSC7803a1c
DSC7814ay
DSC7901xx16x9
DSC8630j2hauf
DSC8721hdr
DSC8738aqa
DSC8761b
DSC886244hdr
DSC88860aus11
DSC88861a1aus
DSC888777rawpck
01/14 
start stop bwd fwd

15.04.2019
Heute fuhren wir mit drei Fahrzeugen ins Wasserburger Tal. Am Wanderparkplatz unterhalb des Pferde Gnadenhofes wurde geparkt. Von hier aus konnten wir die altbekannte Strecke nach Emmingen ob Eck, dann im weiten angelegten Bogen wieder zurück zum Ausgangspunkt, bewandern.
Wegstrecke 16,8 km
Alfred Seebald

IMG_8345
IMG_8346a
IMG_8348a
IMG_8349a
IMG_8350
1/5 
start stop bwd fwd
 

 

 

 

 

 

8.04.2019
Heute starteten wir vom Parkplatz oberhalb Watterdingen. (alte Postweghütte) Ein typischer Apriltag erwartete uns. Wir wurden hier oben vom blauen Himmel begrüßt, der sich sogleich rarmachte. In Richtung Spitzhütte führte der Weg am Waldrand entlang. Der spärliche Regen hatte die Landschaft  in variantenreiche frische Grünfarben verzaubert. Auf wechselndem Terrain gelangten wir anschließend bis zum Grillplatz oberhalb Leipferdingen. Hier gab es Sitzgelegenheiten die zum  Verweilen einluden. Nach einer kurzen Rast kamen wir hinab nach Leipferdingen um danach den Haselsteig hinauf zum Haslenwald zu kommen.  Auf dem Postweg ging es das letzte Stück rechts ab, zu unserem Ausgangspunkt zurück.
Wegstrecke 10 km
Werner Hopf

 

DSC06854a
DSC06859y
DSC06866xp
DSC06877a
DSC06888a
DSC06894a
DSC06898a
DSC06901y
DSC06913x
DSC06916a
DSC06929a
DSC06932y
01/12 
start stop bwd fwd

 

 

01.04.2019
Unsere Tour begann in Rielansingen beim Netto. Angenehm ist es auf der windgeschützten Seite des Rosenegg, über dem Rebberg bis an den Steinbruch, der den Berg in Richtung Gottmadingen abschließt, zu wandern. Zu Füßen liegen Geuger und Hofenacker, welche man zu dieser Jahreszeit durch die unbelaubten Buchen vom erhöht liegenden Waldweg aus, erkennen kann. Der Blick von oberhalb des Steinbruchs zeigt Gottmadingen im morgendlichen Dunst. Als Vergleich habe ich eine Aufnahme, die ich in den 60er Jahren machte, eingefügt. Der Rückweg führte mit Blick auf Spießhof, auf der anderen Seite über die Landstraße zu den Maggifeldern.  Es folgten Riesenweg, Friedhofsstraße und Münchriedstraße.  Flußabwärts entlang der Aach ging es dann über den Lindenhain nach Rielasingen zurück.
Wegstrecke 10,2 km
Werner Hopf

 

DSC06818a
DSC06819a
DSC06820a
DSC06822a
DSC06829a
DSC06830a
DSC06836a
DSC06837a
DSC06838a
DSC06839a
DSC06841a
01/11 
start stop bwd fwd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles / Termine Montagswanderer

Hier geht's zum
Jahresabschluß 2019

  

Weiterlesen ...

Berichte / Bilder Montagswanderer

Wanderungen im August 2020

Weiterlesen ...

Wanderungen im Juli 2020

Weiterlesen ...

©2014 Senioren Mühlhausen-Ehingen

Designed by bitco4you